Schlagwort-Archive: Sternwarte

Freifunk Vortrag in der Sternwarte Sankt Andreasberg am 8. August 2015

Freifunk Harz LogoFreifunk ist eine nichtkommerzielle Initiative, die sich dem Aufbau und Betrieb eines freien Funknetzes, aus selbstverwalteten lokalen Computernetzwerken, widmet.

Mehrere Knoten (WLANRouter) werden zu einem sogenannten Mesh-Netzwerk verbunden und bilden eine unabhängige Netzwerkstruktur. Einzelne Knoten können dabei mit dem eigenen Internetanschluss verbunden werden. Dadurch können Nutzer des Freifunknetzes über diesen Knoten, oder über mehrere Knoten hinweg, diesen Internetzugang nutzen.

Diese Freifunk-Knoten sind herkömmliche WLANRouter, welche mit einer speziell angepassten Freifunk-Firmware (Betriebssystem des Routers) laufen. Betrieben werden sie durch Privatleute, öffentliche Einrichtungen, Gaststätten und vielen mehr um interessierten einen freien Zugang zum Internet zu ermöglichen.

logo-sternwarteDie Sternwarte Sankt Andreasberg unterstützt die Freifunk-Idee und lädt daher die Gruppe Freifunk Harz ein, das Freifunk-Projekt in einem Vortrag in der Sternwarte vorzustellen. Gäste sind herzlich zu dem Vortrag eingeladen und können sich über Freifunk informieren, Fragen stellen und sich die Freifunk-Technik vor Ort ansehen. Gerne zeigen Ihnen die Freifunker wie Sie Freifunk für sich und Ihre Gäste nutzen können oder richten Ihnen einen Freifunk-Router für Ihre Zwecke ein.

Der Vortrag findet am in der Sternwarte Sankt Andreasberg statt.

Crowdfundingziel der Sternwarte erreicht

logo-sternwarte hat die Harz Sternwarte über Twitter bekannt gegeben, dass ihr Crowdfundingziel von 3.500 € für die Barrierefreien – höhenverstellbaren – Teleskopstangen erreicht ist.

Dem Himmel ein Stückchen näher…

Logo_Sciencestarter.deWir Annerschberger sind dem Himmel schon immer ein Stücken näher – nicht nur wegen der Höhenlage auf 710m.

Seit einiger Zeit plant der Verein Sternwarte Sankt Andreasberg die erste vollständig barrierefreie Sternwarte Deutschlands. Diese soll auf dem Gelände des IHS entstehen. Die ersten Räume sind bereits umgebaut und bezogen. Nun sollen auf dem Außengelände die ersten höhenverstellbaren – und damit für Rollstuhlfahrer zugänglichen – Teleskopsäulen angeschafft werden. Für diese Anschaffen werden 3.500 € benötigt, die der Verein mit Hilfe der Crowdfunding-Plattform ScienceStarter beschaffen möchte.

Sankt Andreasberger Sterntaler
Vorderseite

Der „Sankt Andreasberger Sterntaler“
Rückseite

Als Dankeschön erhalten die Unterstützer – abhängig von der Höhe des Unterstützungsbetrages – ein schönes T-Shirt, den bekannten Sankt Andreasberger Sternentaler oder gar einen Privatvortrag über ein Thema der Wahl. Wer das Projekt ohne Umwege unterstützen möchte, kann direkt Spenden oder einen Sternentaler erwerben.

Ob uns die Sternwarte dem Himmel tatsächlich näher bringen wird bleibt abzuwarten aber sicher wird sie uns den Himmel etwas näher bringen.